Aktuell

Neuer Vorstand gewählt

Neuer Vorstand gewählt

auf der Jahreshauptversammlung wurden folgende Damen und Herren in den Vorstand gewählt: seit April 2016 wird der Bio-Ring durch folgende Damen und Herren im Vorstand vertreten: v. l. Geschäftsführerin Christine Räder, Josef Wiedemann, Jörgl Rauch, Sonja Fehr, Demeterbäuerin aus Vorderburg, , Karl-Heinz Bräckelmann, Kaufmann aus Bad Wörrishofen, Anni Wolf Naturlandbäuerin aus Agathazell und Johann Sontheim aus Sulzberg, es fehlt Helge Reiter aus… Bericht folgt Ende...

mehr

20 Jahre Geschäftsführerin beim Bio-Ring Allgäu

20 Jahre Geschäftsführerin beim Bio-Ring Allgäu

Seit Oktober 1995 ist Christine Räder die Geschäftsführerin des Bio-Ring Allgäu e. V. Die Mitgleider des Vorstands bedankten sich bei ihr für die erfolgreiche Arbeit.

mehr

„Wie ernähren wir sieben Milliarden Stadtbewohner?“

„Wie ernähren wir sieben Milliarden Stadtbewohner?“

diesen Film von von Irja Martens zeiget der PIA Verein zusammen mit dem Bio-Ring Allgäu im Kempodium in Kempten. rund 40 Zuschauer sahen wie in Zukunft unser Gemüse, das so schön steril verpackt billig im Supermarkt liegt, angebaut wird. Als Gegensatz wurden die Aktivitäten der Urban Gardening Bewegung gezeigt, die übrigens von den aus Bosnien geflüchteten Frauen initiiert wurde, wie die Prinzessinnen Gärten in Berlin. Es wird gezeigt, wie viel Spaß es macht, in einem Gemeinschaftsgarten sein eigenes Gemüse anzubauen und auch...

mehr

Bio-Ring Allgäu e. V. ausgezeichnet

Bio-Ring Allgäu e. V. ausgezeichnet

Für seine 15 jährige Mitarbeit bei den Ökoerlebnistagen wurde der Bio-Ring Allgäu e. V. ausgezeichnet. So organisiert der Verein selber jedes Jahr Bio-Herbstmärkte, in Trauchgau, Marktoberdorf und Obergünzburg. Für alle Veranstaltungen im Allgäu wird ein Terminzettel erstellt und verteilt, außerdem wird die Presse über die Veranstaltungen in der Region informiert. Dafür bedankte sich Landwirtschaftsminister Brunner und der LVÖ Vorsitzende Josef Wetzstein bei den Vorständen Marianne Feneberg, Karl-Heinz Bräckelmann und Jörgl...

mehr

Landkreis Oberallgäu und Stadt Kempten wurden zur Ökomodellregion ausgewählt

Landkreis Oberallgäu und Stadt Kempten wurden zur Ökomodellregion ausgewählt

Auf Initiative des Bio-Rings Alläu e. V. hin bewarb sich der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten beim Wettbewerb zur staatlich anerkannten Ökomodellregion. Das Bewerbugnskonzept hat überzeugt. Am 18. Mai 2015 wurden die Urkunden überreicht Die Öko-Modellregion Landkreis Oberallgäu mit der Stadt Kempten ist sowohl ländlich als auch städtisch geprägt. Der Landkreis ist naturräumlich vielfältig durch das hügelige Alpenvorland im Norden und das Gebiet der Allgäuer Alpen im Süden. Die Landwirtschaft hat neben Tourismus,...

mehr

Vorstellung des neuen Bio-Einkaufsführers für das Allgäu

Über 600 Adressen für den Bio-Einkauf vor Ort Für alle, die sich mit Genuss, Lebensfreude und „gesundem Appetit“ ernähren, listet der neue Bio-Einkaufsführer auf, wo es im Raum Weilheim/Schongau, Ostallgäu, Unterallgäu, Oberallgäu und Westallgäu mit angrenzenden Gebieten hochwertige Lebensmittel aus ökologischem Anbau zu kaufen gibt. Die kostenlose Minibroschüre im praktischen Hosentaschenformat fasst auf 68 Seiten die Adressen von Bio- Erzeugern, Verarbeitern und Vermarktern zusammen. Von Bio-Höfen mit ab Hofverkauf,...

mehr

Besuch auf dem Biolandhof der Familie Bichler in Salgen

Besuch auf dem Biolandhof der Familie Bichler in Salgen

„Wissen wo´s herkommt“, so lautet das Motto des Bio-Rings Allgäu e. V., deshalb wurde eine Hofbegehung zusammen mit der Familie Bichler organisiert. Schon seit Jahren beliefert Fritz Bichler die Bio-Ring Mitglieder mit Früh- und Lagerkartoffeln. 18,5 ha werden bewirtschaftet, davon ist die Hälfte Grünland. 7 Mutterkühe mit Stier und Nachzucht verwerten das Grünland. Die Tiere werden im Alter von 2 Jahren als Ochsen oder Färsen geschlachtet und als 10kg Pakete (gemischte Fleischstücke)  direkt an Kunden verkauft. Fam. Bichler hat...

mehr